Joom!Fish config error: Default language is inactive!
 
Please check configuration, try to use first active language

Mirko Tag 62 - 1000

Attention: open in a new window. PDFPrintE-mail

Mirko Tag 62 - 1000

Friday, 01 May 2009 09:42 | Last Updated (Friday, 01 May 2009 09:49)

There are no translations available.


Prima, wir machen endlich unsere Druckplatten fertig und das, obwohl wir noch einmal Fehler und Satz korrigieren müssen, weil uns hier und da noch etwas auffällt. Morgen ist Druck-Symposium mit der deutschen Delegation, übermorgen erster Mai, dann Wochenende, wir können Montag also drucken.
Den Nachmittag nutzen wir etwas, um einen Bruchteil unserer Dosensammlung mittels Kleister zusammenzukleben. Jetzt sind wir im Besitz einer wunderschönen Säule, die von Boden bis Decke geht und jetzt unser Toilettenpapierhalter ist. Morgen folgt eine zweite Säule.
Da die Dämpfe des Klebstoffs uns zu Kopfe steigen, schauen wir mal auf den Sportplatz, der seit Tagen komplett belagert ist, da alles für den großen Empfang am Freitag, 1. Mai, gerichtet werden muss. Eine große Bühne, viele Lichtanlagen, jetzt bereits Stühle stehen schon und es muss das koordinierte Platz belegen und Platz räumen geübt werden. Langweilig.
Wir werden hier von bekannten aber nicht erwähnten Damen und Herren entdeckt und speisen mit ihnen zu Abend. Dies erweist sich als Fehler, da bei allen dreien später mindestens einmal die Tränen fließen: Beim einen, weil er mit einer der beiden Damen anbändeln möchte. Diese will aber nicht, vermag es ihm aber auch zunächst nicht zu sagen und als sie es dann doch tut, fühlt sie sich so schlecht, weil er so gut zu ihr war, dass auch bei ihr die Tränen fließen. Und als ich dann irgendwann spaßeshalber erkläre, dass ich mit der deutschen Delegation nächste Woche zurück nach Deutschland fliege, gibt es auch bei der zweiten kein Halten mehr.
Echte Gefühle oder Kindergarten, ich weiß es nicht. Mit Mühe und Not besänftige ich die Weibchen mit netten Sätzen, den Knaben mit Schnaps.
Das Tränenmeer macht mich so sentimental, dass ich mein heutiges Jubiläum kaum richtig feiern kann:
Um 23:03 Uhr piepst mein Handtelefon und was lese ich da: es ist meine 1000. (in Worten eintausendste) erhaltene Kurzmitteilung. Und das alles seit dem 18. März (um 17:46 Uhr). Somit habe ich, sofern alles richtig berechnet ist, pro Stunde 0,987 Kurzmitteilungen erhalten.
Man ziehe hiervon mal schätzungsweise acht Stunden Schlafenszeit ab und schon sind es 1,4 pro Stunde. Da weiß man, was in den Stoßzeiten so alles auf mich zugekommen ist.
Meine Freude über diese Zahl hält allerdings nur eine kurze Zeit, denn schon als ich mit erhobenen Fäusten triumphierend bei Lukas im Zimmer stehe, und die Worte "Lukas, da ist das Ding, 1000..." brülle, werde ich je durch ein wohlbekanntes Piepsen unterbrochen und muss meinen Satz mit "... und eins SMS!" beenden. Dennoch lasse ich einen Koffer springen und alle sind glücklich. Bis auf jene welche, die da weinen!

 

Comments
Add New Search
Write comment
Name:
Email:
 
Website:
Title:
UBBCode:
[b] [i] [u] [url] [quote] [code] [img] 
 
 
:angry::0:confused::cheer:B):evil::silly::dry::lol::kiss::D:pinch:
:(:shock::X:side::):P:unsure::woohoo::huh::whistle:;):s
:!::?::idea::arrow:
 
Please input the anti-spam code that you can read in the image.

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

Random Content

Joomla Template by younic Joomla & Webdesign based on a Design by Free CSS Templates and beezDivision